NEWS

Aktuelles

Menold Bezler berät die Stadt umfassend bei der Investorensuche und Projektgestaltung

Stadt Reutlingen erhält ein neues Hotel neben der Stadthalle

Die Stadt Reutlingen konnte im Oktober 2018 mit einem renommierten Hotelier einen langfristigen Erbbaurechtsvertrag zur Errichtung und zum Betrieb eines Hotels am Rande des Bürgerparks, in unmittelbarer Nachbarschaft der Stadthalle, und damit ein in der Stadt vielbeachtetes Bietverfahren zur Suche eines Investors erfolgreich abschließen. Der Wunsch, diese Fläche am Eingang zur Reutlinger Innenstadt durch ein Hotel zu nutzen, ging aus einem von der Stadt im Zusammenhang mit dem Neubau der Stadthalle durchgeführten städtebaulichen Wettbewerb hervor. Durch die Gewährung eines Erbbaurechts wird zugleich gesichert, dass das Grundstück nach Ende der vereinbarten Hotelnutzung wieder der Stadt Reutlingen zur Verfügung steht.

Nachdem ein zunächst ausgewählter privater Projektentwickler das von ihm vorgeschlagene Hotelprojekt nicht umsetzten konnte, hat die Stadt Reutlingen im Jahr 2016 selbst ein neues Bietverfahren gestartet. Durch die in dem Verfahren gesetzten Vorgaben wird gewährleistet, dass ein städtebaulich hochwertig gestaltetes Hotel mit mindestens 100 Zimmern an diesem zentralen Eingangspunkt zur Reutlinger Innenstadt entsteht und dauerhaft betrieben wird. Eine Gastronomie mit Außenbestuhlung ist als Angebot für die Besucher des Bürgerparks als weitere Nutzung in dem Gebäude vorgesehen. Die unter dem Hotel geplante Tiefgarage soll baulich mit der Tiefgarage der Stadthalle verbunden werden.

Die Sicherung der städtebaulichen Qualität des entstehenden Gebäudes spielt für die Stadt Reutlingen eine große Rolle. Die Entwürfe für das Hotel stammen vom Architekturbüro Prof. Max Dudler, das bereits die benachbarte Stadthalle geplant hat. Die Abstimmung der weiteren Planung mit der Stadt wird mit dem jetzt geschlossenen Erbbaurechtsvertrag gewährleistet.

Der Wettbewerb wurde als zweistufiges Verfahren mit einem vorgeschalteten Teilnahmewettbewerb und einer anschließenden Angebots- und Verhandlungsphase durchgeführt. Hierdurch wurde sichergestellt, dass die Verhandlungen mit qualifizierten und leistungsfähigen Interessenten geführt wurden. Der schließlich ausgewählte Investor/Betreiber überzeugte durch das beste Gesamtkonzept.

Menold Bezler hat die Stadt Reutlingen bei der Konzeption und Durchführung des Verfahrens umfassend rechtlich beraten und bei der Gestaltung und Verhandlung des Erbbaurechtsvertrags unterstützt.



Experts: Dr. Beatrice Fabry, Dr. Steffen Kircher, LL.M., Lena Wende, Alexander Häcker

Areas of practice: Public Law, Environmental Law, Public Building and Planning Law, Real Estate Law, Public Procurement

Back