AKTUELLES

Menold Bezler berät Frankfurter Fondshaus Habona Invest bei Transaktion im dreistelligen Millionenbereich

Habona verkauft 34 Supermärkte an GPEP

Stuttgart, 27. September 2017

Das Fondshaus Habona Invest aus Frankfurt verkauft das Lion 2.0-Portfolio an einen Spezialfonds, der von der Asset- und Property-Managementgesellschaft GPEP GmbH mit Sitz in Frankfurt betreut wird. Habona hatte das Paket mit 34 über ganz Deutschland verteilten Supermärkten im April im Rahmen eines strukturierten Bieterverfahrens auf den Markt gebracht. Es umfasst eine Mietfläche von etwa 60.000 Quadratmetern und generiert Mieteinnahmen über sieben Millionen Euro pro Jahr. Die durchschnittliche Restlaufzeit der Ankermietverträge beträgt rund neun Jahre. Der Kaufpreis liegt im dreistelligen Millionenbereich. Die Kartellbehörde muss der Transaktion noch zustimmen.

Menold Bezler hat Habona im Rahmen des Verkaufsprozesses umfassend rechtlich beraten und eine Vendor Due Diligence durchgeführt, ein Legal Factbook erstellt und die erforderlichen immobilien- und gesellschaftsrechtlichen Unterlagen erstellt.

Berater Habona:
Menold Bezler (Stuttgart): Federführung: Dr. Axel Klumpp (Partner, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht) und Dr. Jochen Stockburger (Partner, Immobilienrecht) Associates: Felix Wolfrum (Immobilienrecht), Marc Ehrmann, LL.M. (Immobilienrecht) und Nadine Kunz (Gesellschaftsrecht / M&A)

Berater GPEP:
Mayer Brown LLP (Düsseldorf): Dr. Jürgen Streng (Federführung, Immobilienrecht), Anja Giesen, LL.M. (Immobilienrecht), Dr. Joachim J. Modlich (Immobilienrecht)



Berater: Dr. Axel Klumpp, Dr. Jochen Stockburger, Felix Wolfrum, Marc Ehrmann, LL.M., Nadine Kunz

Rechtsgebiet: Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht

Zurück zur Übersicht