Pressemitteilung

Menold Bezler berät Frech-Gruppe bei Veräußerung der polnischen Tochter

Schüle-Gruppe übernimmt Moneva Polska

Stuttgart, 17. Januar 2017

Die Julius Schüle Druckguss GmbH aus Schwäbisch Gmünd, ein mittelständisches Unternehmen der Schüle-Gruppe, hat die Moneva Polska Sp. z o.o. mit Sitz in Świebodzice übernommen. Die Schüle-Gruppe als international agierender Druckgusshersteller baut damit ihre Marktstellung aus und sichert gleichzeitig die Entwicklungsfähigkeit der bestehenden Standorte. Moneva Polska ist ein Tochterunternehmen der Moneva GmbH + Co. KG aus Winterbach bei Schorndorf, welches sich in Zukunft in eine technologieorientierte Smart Foundry entwickeln wird, der Industrie 4.0 in der Gießerei. Die Moneva GmbH + Co. KG ist wiederum ein Schwesterunternehmen der Oskar Frech GmbH + Co. KG in Schorndorf bei Stuttgart, die nach eigenen Angaben zu den weltweit führenden Anbietern für Druckgießtechnologien im Werkzeugbau zählt. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt weltweit Druckgießmaschinen, Automatisierungseinrichtungen und Werkzeuge. Mit dem Verkauf des erfolgreichen polnischen Tochterunternehmens sollen Produktüberschneidungen mit Kunden vermieden werden.  

Menold Bezler hat die Frech-Gruppe bei der Veräußerung der Geschäftsanteile und des Betriebsgrundstücks umfassend rechtlich beraten.  

Berater Frech-Gruppe: Menold Bezler (Stuttgart): Dr. Christoph Winkler (Partner, Corporate / M&A), Valerie Gundlach, LL.M. (Corporate / M&A)
Jara Drapala & Partner (Warschau): Zbigniew Jara  

Berater Julius Schüle Druckguss GmbH: Rödl & Partner (Nürnberg): Michael Wiehl (Partner Federführung M & A, Corporate), Johannes Gruber (M & A, Corporate), Florian Kaiser (Associate Partner, Steuerrecht)
Rödl & Partner (München): Michael Beder (Associate Partner, Kartellrecht)
Rödl & Partner Breslau: Karolina Sieraczek



Rechtsgebiete: Unternehmenstransaktionen (Mergers & Acquisitions)

Zurück zur Übersicht