Pressemitteilung

Menold Bezler berät den High-Tech Maschinenbauer bei Kapitalerhöhung

Manz AG erhält frisches Geld durch neue Aktien

Stuttgart, 30. April 2015

Gestern hat die im Technologiewerteindex TecDAX gelistete Manz AG im Rahmen einer Privatplatzierung 492.805 neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung ohne Bezugsrecht bei institutionellen Anlegern im Wege eines beschleunigten Bookbuilding zum Preis von 85 Euro je Aktie platziert. Dem High-Tech Maschinenbauer aus Reutlingen fließt nun ein Bruttoemissionserlös von rund 41,9 Millionen Euro zu. Mit dem Erlös will Manz internes und externes Wachstum finanzieren. Aktuell prüft das Unternehmen mögliche Optionen, sein Technologie-Portfolio durch Akquisitionen weiter zu verstärken. Die Transaktion wurde durch Bankhaus Lampe als Sole Global Coordinator und Sole Bookrunner sowie der equinet Bank als Co-Lead Manager begleitet.

Menold Bezler berät die Manz AG seit ihrem Börsengang im Jahr 2006 regelmäßig in zahlreichen Fragen des Wirtschaftsrechts.

 

Berater Manz AG:
Menold Bezler (Stuttgart): Dr. Guido Quass (Partner), Felix Rebel, Roman Becker (Partner), Andreas Kuhn (alle Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht)

 

Berater Bankhaus Lampe und equinet Bank:
Hogan Lovells International LLP (Frankfurt): Prof. Dr. Michael Schlitt (Partner), Dr. Christian Ries, Navid Anderson, John Basnage, Oliver Reimers (alle Corporate/Capital Markets)

 

 



Ansprechpartner: Dr. Guido Quass, Felix Rebel, Andreas Kuhn

Zurück zur Übersicht