Pressemitteilung

Menold Bezler berät Gesellschafter des jungen Biotech-Unternehmens, das am Aufbau einer der weltweit größten Mikrobiom-Datenbanken beteiligt ist

Asklepios Kliniken-Gründer beteiligt sich an Tübinger Start-up CeMeT

Stuttgart, 11. Januar 2017

Dr. Bernard große Broermann, Gründer und Alleingesellschafter der privaten Klinik-Kette Asklepios, beteiligt sich mit rund 40 Prozent am Tübinger Center for Metagenomics, der CeMeT GmbH. Das Start-up baut mit dem Tübiom-Projekt eine der weltweit größten Mikrobiom-Referenzdatenbanken auf. Ziel ist es, die Rolle der Darmbakterien bei Erkrankungen wie Krebs, Alzheimer, Diabetes aber auch Vitaminmangel zu erforschen. Die Gründungsgesellschafter der CeMeT bleiben im Unternehmen engagiert und halten zusammen 55,6 Prozent der Anteile. Neben dem Tübiom-Projekt ist die CeMeT seit ihrer Gründung 2014 Partner für Universitäten und Kliniken im Bereich der Mikrobiom-Forschung. Die Asklepios Kliniken wollen sich künftig verstärkt auf dem Zukunftsfeld der Precision Medicine engagieren. Dabei werden für neue Therapien die Zusammenhänge zwischen der Genetik, der Umwelt und weiteren Faktoren wie der Besiedlung des Darms mit unterschiedlichen Bakterien berücksichtigt.

Im Jahr 2016 investierten Unternehmen weltweit mehr als 600 Millionen Dollar in die Mikrobiom-Forschung. Weltweit erfährt diese derzeit eine dramatische Beschleunigung mit der Folge, dass immer mehr Organisationen und Firmen Bedarf an Analyse und Interpretation von Mikrobiomen haben. So startete die amerikanische Regierung in diesem Jahr eine „National Microbiome Initiative“.

Menold Bezler hat das Start-up CeMeT bei der Beteiligung im Rahmen einer Kapitalerhöhung umfassend rechtlich begleitet. Mittelständische Unternehmen und Konzerne vertrauen schon seit längerem auf die Kompetenz der Kanzlei beim Aufbau ihrer Corporate Venture Bereiche. Neben der Beratung von Corporates bei der Beteiligung mit Risikokapital an jungen Unternehmen, unterstützt Menold Bezler nun auch verstärkt Start-ups. Die Anwälte arbeiten hierbei eng mit Gründern bei der Gestaltung und Umsetzung neuer Geschäftsideen wie auch bei Finanzierungsrunden und Exits zusammen.  

Berater CeMeT-Gesellschafter: Menold Bezler (Stuttgart): Valerie Gundlach, LL.M. (Federführung, Corporate/M&A), Dr. Julia Schneider (IP-Recht), Elisabeth Mielke, LL.M. (IP-Recht), Julia Czarlay (IT-Recht)  

Berater Asklepios Kliniken: Inhouse: Alexander Hübner, Dr. Jan Liersch



Ansprechpartner: Dr. Julia Schneider, Dr. Elisabeth Mielke, LL.M.

Rechtsgebiete: Unternehmenstransaktionen (Mergers & Acquisitions), Gewerbliche Schutzrechte und Urheberrecht, Wettbewerbsrecht und Presserecht, IT- und Internetrecht

Branchen & Lösungen: Venture Capital und Start-ups

Zurück zur Übersicht