Pressemitteilung

Menold Bezler hat den Schweizer Mischkonzern beim Kauf des Spezialisten für Tests von Kabelbäumen begleitet - Transaktion hat strategische Bedeutung infolge des globalen Trends zur e-Mobilität

Metall Zug Gruppe hat Übernahme der Mehrheit an adaptronic Prüftechnik abgeschlossen

Stuttgart, 8. Januar 2018

Die zur Metall Zug Gruppe gehörende Schleuniger Holding AG aus Thun hat den Erwerb von 60 Prozent der Anteile an der adaptronic Prüftechnik GmbH im tauberfränkischen Wertheim erfolgreich abgeschlossen. Adaptronic zählt zu den führenden Anbietern von Verdrahtungs- und Funktionstestsystemen und generiert einen wesentlichen Teil des Umsatzes mit kundenspezifischen Softwarelösungen sowie Wartung der gelieferten Testsysteme. Rund 140 Mitarbeiter erwirtschafteten im Jahr 2016 insgesamt einen Umsatz von etwa 14 Millionen Euro. Schleuniger erweitert mit der Übernahme das Angebot maßgeschneiderter Lösungen, um Kabelbäume, Stecker und Baugruppen für Luft- und Raumfahrt, Bahntechnik, Automobilbranche, Automationstechnik und Industrie zu testen. Im Verbund profitiert adaptronic von einem globalen Vertriebsnetz, das die Internationalisierung vorantreiben soll. Dies ist vor allem aufgrund der führenden Stellung im Hochvoltbereich interessant, der dank des globalen Trends zur e-Mobilität deutlich an Bedeutung gewinnen wird.  

Die Metall Zug Gruppe sucht als Teil der Strategie 2025 aktiv nach Möglichkeiten, durch gezielte M&A-Transaktionen zu wachsen. Die Übernahme von adaptronic ergänzt das Produktangebot und stärkt den Leistungsumfang entlang verschiedener Wertschöpfungsketten der Kunden vor allem im Hinblick auf den Megatrend e-Mobilität. Zu der Gruppe von Industrieunternehmen gehören drei Geschäftsbereiche mit über 4.000 Mitarbeitern. Der Geschäftsbereich Wire Processing umfasst die Schleuniger Gruppe mit rund 900 Mitarbeitern weltweit.  

Die restlichen 40 Prozent an adaptronic werden hauptsächlich durch den Gründer und bisherigen Haupteigentümer Peter Müller und zu einem kleinen Teil durch den bisherigen Minderheitsbeteiligten Stefan Friedrich gehalten.

Die Kanzlei Menold Bezler hat Metall Zug bei der sehr komplexen Vorbereitung und Durchführung des Erwerbs umfassend rechtlich beraten.  

Berater Metall Zug Gruppe: Menold Bezler (Stuttgart): Dr. Christoph Winkler und Jost Rudersdorf (Federführung, Gesellschaftsrecht / M&A), Friederike Frosch, Valerie Gundlach (beide Gesellschaftsrecht / M&A), Dr. Stefan Meßmer, Dr. Jochen Bernhard (beide Kartellrecht), Robert Elhardt, Dr. Frieder Werner (beide Arbeitsrecht), Dr. Torsten G. Lörcher, Julia Czarlay (beide IT-Recht), Dr. Jochen Stockburger, Steffen Bolai, Felix Wolfrum (alle Immobilienrecht), Dr. Aris Joannidis, Dr. Kathrin Uhl (beide Commercial), Dr. Julia Schneider (Gewerblicher Rechtsschutz), Steffen Follner (Bankrecht & Finanzierungen) dhmp GmbH & Co. KG (Karlsruhe): Tobias Nellinger, Sebastian Rauch, Daniel Haug (alle Steuern)   Berater adaptronic Prüftechnik GmbH: Heymann & Partner Rechtsanwälte (Frankfurt): Titus Walek (Federführung, M&A/Gesellschaftsrecht), Dr. Moritz Hüsch (IP-/IT-Recht), Walter Born (Arbeitsrecht), David Fritsch (Gesellschaftsrecht) Taxius (Wiesbaden): Dr. Christian Kühner (Steuern)



Ansprechpartner: Jost Rudersdorf, Friederike Frosch, Dr. Stefan Meßmer, Dr. Jochen Bernhard, Maître en droit, Robert Elhardt, Dr. Frieder Werner, Dr. Jochen Stockburger, Steffen Bolai, Felix Wolfrum, Dr. Aris Joannidis, Dr. Julia Schneider, Steffen Follner

Rechtsgebiete: Unternehmenstransaktionen (Mergers & Acquisitions), Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Kartellrecht, IT- und Internetrecht, Handels- und Vertriebsrecht, Immobilienrecht, Bankrecht und Finanzierungen, Gewerbliche Schutzrechte und Urheberrecht, Wettbewerbsrecht und Presserecht

Zurück zur Übersicht